Fertigkeiten für Vitalität in der Beziehung

Die drei Fertigkeiten Bewustheit, mutiges Handeln und warmherziges Wertschätzen lassen sich in der Partnerschaft praktizieren. Sie helfen sowohl die eigenen Bedürfnisse als auch die Bedürfnisse des Parnters/der Partner stärker zu leben.
Die drei Fertigkeiten Bewustheit, mutiges Handeln und warmherziges Wertschätzen lassen sich in der Partnerschaft praktizieren. Sie helfen sowohl die eigenen Bedürfnisse als auch die Bedürfnisse des Parnters/der Partner stärker zu leben.

Kommunikation und Handeln innerhalb der Partnerschaft lässt sich üben, so dass die Bedürfnisse beider langfristig mehr zum Tragen kommen, für eine wert-geschätzte Richtung in der Beziehung, und zwar mit:

  • Bewusstheit: nämlich zu erleben, was im Augenblick passiert anstatt im Autopilot zu handeln. Das beinhaltet: zu wissen war mir wichtig ist, allerdings auch wahrnehmen was meinem Partnerin und meiner Partnerin wichtig ist. Ebenso eigene Gefühle, Empfindungen, Gedanken zulassen statt automatisch dagegen zu handeln. Und: sich in den anderen einfühlen können.
  • mutiges Handeln: im Hier & Jetzt ein Stück weit so zu handeln wie es mir wirklich wichtig ist, notfalls auch mit unerwünschten Gefühlen |&| andere zu mutigem Handeln ermuntern (d.h. über Gefühle und Bedürfnisse sprechen und gemeinsame Lösungen finden).
  • warmherzige Wertschätzung: sich selbst und dem Partner/der Partnerin Fürsorge zukommen lassen, wertschätzen was an einem selbst und an ihr/an ihm liebeswert ist sowie die Wertschätzung des anderen annehmen. Das lässt sich mit konkreten Handlungen umsetzen.

zurück zum Überblick: Paartherapie-bewegt